Wohngruppen

Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder

Allgemeines Ziel der Betreuung ist es, die Mütter/ Väter in die Lage zu versetzen, Verantwortung für sich selbst und ihr Kind zu übernehmen, um ein selbständiges Leben mit ihrem Kind führen zu können. 


Standort

Marburg

Rechtsgrundlage


§19 SGB VIII
Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder


Aufnahmealter


Junge schwangere Frauen ca. 14 - 21 Jahren


Betreuungsalter


0 - 25 Jahren (in Ausnahmefällen auch darüber)

Anzahl der Plätze

8 Plätze für Mütter/Väter und Kinder
8 Plätze für Kinder


Art der Hilfe



Gemeinsame Wohnform für Mütter/Väter und Kinder in
stationärer Kinder- und Jugendhilfe


Betreuungzeiten


über Tag und Nacht


Personalanhaltswert  

1 : 1,8

Unser Angebot


Der Mutter-Kind-Bereich bietet minderjährigen und volljährigen Schwangeren sowie Müttern und deren Kindern sozialpädagogische Unterstützung nach §19 SGB VIII, §27 i.V. mit §34 SGB VIII, §35a SBG VIII, §41 SGB VIII, §42 SGB VIII.

Das sozialpädagogische Angebot soll den jungen Frauen durch gezielte Unterstützung Kompetenzen vermitteln, um ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben mit ihrem Kind führen zu können.
Unser Angebot umfasst eine  bedarfsorientierte interne Kinderbetreuung, eine ambulante Nachbetreuung ist möglich.
Unsere Voraussetzung ist die Bereitschaft zur gemeinsamen Zusammenarbeit.
 Ausschlusskriterien sind akute psychische Erkrankungen und Süchte.
 Unsere individuelle Unterstützung

  • Geburtsvor- und Nachsorge, Begleitung in Kooperation mit Hebammen
  • Beratung und Anleitung bei der Pflege, Versorgung und Erziehung des Kindes
  • Entlastung und Unterstützung der Mutter in schwierigen und herausfordernden Situationen mit dem Kind
  • Aufbau einer stabilen und sicheren Mutter-Kind-Beziehung
  • Qualifizierte und entlastende Kinderbetreuung
  • Vermittlung von lebenspraktischen Kompetenzen (Alltagsstrukturierung, Kochen, Haushaltsführung, Umgang mit Geld und Schuldenregulierung)
  • Begleitung zu Behörden, Antragstellungen, etc.
  • Klärung der neuen Lebenssituation / Mutterrolle
  • Entwicklung von Zukunfts- und Lebensperspektiven (u.a. Schule, Ausbildung…)
  • Einbeziehung von Vätern, Partnern und Partnerinnen
  • Begleitung von Inpflegegabe- und Rückführungsprozessen

 Unsere Bausteine

  • Entwicklungspsychologische Beratung (EPB)
  • Entwicklungsbeobachtung und -dokumentation (EBD)
  • Mutter-Kind-Zeit („MuKi-Zeit“)
  • Heilpädagogische Förderung
  • Biografiearbeit
  • Netzwerk-Aufbau
  • Angeleitete Spielzeit
  • Stressbewältigung
  • Kreative Workshops
  • Wöchentliches Mutter-Kind-Frühstück
  • Gruppenabende

Lage und Ausstattung

Der Mutter-Kind-Bereich im Gertrudisheim liegt mitten in einem Wohngebiet mit sehr guten Stadtbusverbindungen. Supermärkte, Bank, Post, Ärzte  und Apotheke sind in wenigen Gehminuten erreichbar, mehrere Kindertagesstätten befinden sich in der näheren Umgebung. Das Mutter-Kind-Zentrum des Universitätsklinikums ist in wenigen Minuten, das Stadtzentrum in 20 Minuten per Bus erreichbar.
Wir stellen 6 Zwei-Zimmer-Appartements (incl. Dusche/WC/ Waschmaschine, Küchenzeile) sowie 2  Zwei-Zimmer-Wohnungen mit Küche und Bad zur Verfügung.
Zusätzlich können Gemeinschaftsräume genutzt werden:  Spielzimmer mit Terrasse, Bade und Wickelraum, Wohnzimmer, Küchen, Multifunktionsraum, Intensivraum sowie ein Besucherappartement für Gäste.